Deine Gartensafari
in den KITTENBERGER ERLEBNISGÄRTEN

Hier im Garten gibt es ein magisches Portal ...

… es schrumpft diejenigen, die es durchqueren auf Insektengröße. Es ist jedoch für das menschliche Auge unsichtbar und wirkungslos für all jene, die nicht mit dem Kristall in Berührung gekommen sind.

Man munkelt, Insekten und Tiere hätten es erschaffen, um mit den Menschen in Verbindung treten zu können, doch so genau weiß das niemand. Hat man es einmal durchquert, braucht man ein magisches „Portalwort“, um wieder auf normale Größe zu wachsen.

Du kannst uns dabei helfen, indem du Rätsel löst und die Lösungsbuchstaben online entschlüsselst, um somit das Portalwort zu erhalten.

Der Wassernotruf

Die erste Station auf ihrer Erkundungstour ist der portugiesische Feuerkunst Garten, zu dem sie als erstes spazieren. Als sie diesen betreten, passiert es – sie finden sich plötzlich in Ameisengröße
wieder. Sie müssen durch das magische Portal
gekommen sein!

 

Gleich scharen sich auch einige neugierige Ameisen um die 5 Helden. Kurz ist es still, bis Fabian dann plötzlich ein „Hallo“ vernimmt. Eine Ameise tritt nach vorne, sie grinst freundlich und spricht:
„Ich bin Arty. Ihr seid bestimmt hier, um uns zu helfen?“

 

Fabian weiß im ersten Moment nicht recht, was er sagen soll, deshalb nickt er unsicher und
lächelt Arty an.

„Suuuuper, ich wusste, dass jemand kommen würde! Kommt gleich mit!“, entgegnet Arty fröhlich und deutet auf ein Steingebilde. Als die Familie näherkommt, erkennt sie vor dem Steinhaufen einen ausgetrockneten Graben. 

 

Laura erkennt gleich, dass es sich hier um einen Staudamm handeln muss und Papa Markus kann schon das Wasser hinter den Steinen sehen.

 

Arty bestätigt die Vermutung der Familie und erklärt, dass das fließende Wasser für sie wichtig ist. Nicht nur für die Ameisen selbst, sondern auch für die Pflanzen, Tiere und alle anderen Insekten. Doch sie können den Damm nicht alleine beseitigen, dafür sind sie nicht stark genug.

„Könnt ihr uns
helfen, das Wasser wieder fließen zu lassen?“, 

fragt Arty, der voller Zuversicht strahlt.

 

Die Familie überlegt kurz, nickt sich zu und
macht sich gleich an die Arbeit:
Laura sieht sich den Damm an, um die Schwachstelle des Gebildes zu finden, Papa Markus sucht einen Ast und Sophie wärmt ihre Muskeln schnell auf, bevor sie zur Tat schreitet. „Den Ast können wir als Hebel verwenden!“, sagt
Markus zu seiner Frau. 

 

Sie schultert das mächtige Stück Holz locker und rammt es mit einem Ruck in die Stelle, die ihre Tochter ihr gezeigt hat. 

„Alle mal bitte weg!“, 

ruft Sophie und zwinkert ihren Liebsten zu, bevor sie mit einem Ruck den Hebel nach unten drückt …

... das Abenteuer geht weiter! Komm in den Garten, hol dir deinen Gartensafari-Einleger und entschlüssle das magische Portalwort!

Den QR-Code zum Entschlüsseln findest du gut versteckt irgendwo im Garten ...

Wenn du ihn gefunden hast scanne einfach den QR-Code mit dem Smartphone, gehe auf die Webseite und entschlüssle das Portalwort um den N.EXPLORERS zu helfen, wieder in die normale Welt zu kommen!

Kittenberger
Erlebnisgärten,
Schiltern

3. Mai bis 31. Oktober: 
Montag – Samstag
von 09:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag und Feiertag
von 10:00 bis 17:00 Uhr

3553 Schiltern Laabergstraße 15 Tel.: +43 (0)2734/8228

Webseite besuchen

Erkunde die
Kittenberger Erlebnisgärten

(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
(c) Kittenberger Erlebnisgärten, Andreas Hofer
Previous
Next

Herzlich willkommen im Wunderland der Gartenfantasie.

 

Zwischen Weinbergen, harmonisch eingefügt ins Hügelland in Schiltern bei Langenlois haben Reinhard Kittenberger und sein Team eines der blühendsten Ausflugsziele in Österreich geschaffen. 60.000m² Garten laden zum Entspannen, Genießen, Flanieren und Erleben ein. Der große Abenteuergarten mit dem Rutschenturm, dem Floßteich, den Hüpfburgen und vielem mehr lassen den Tag zum Erlebnis werden und versteckte Plätzchen und gemütliche Ecken versprechen erholsame Ruhepausen. Unsere Gartenköche zaubern herrliche Kreationen für die Stärkung zwischendurch und ein Besuch im tierischen Bauerngarten bei Ziege Pauli und seinen Freunden verspricht große Kinderaugen.

Tolle Fotos

… der im Forscherbuch ganz hinten drin ist.
Einfach den Code abscannen, das Portalwort entschlüssen und den N.EXPLORERS helfen, wieder in die normale Welt zu kommen!

Und so funktionierts:

Den Einleger findest du im Forscherbuch. Auf diesem ist die ganze Geschichte sowie das Rätsel abgebildet.
Wenn du es lösen konntest, musst du nur noch den QR-Code im Garten suchen.

Dieser QR-Code bringt dich zur magischen Portalseite, auf der du das Portalwort entschlüsseln kannst. Gib hier einfach die 5 Antwortbuchstaben ein, die du errätselt hast und verwandle sie per Knopfdruck!